installation solarthermische module

Solarthermische Module basieren auf der Entwicklung eines Ankerpartners, der HTCO. Diese hat im Rahmen des durch das Bundesministerium für Bildung und Forschung geförderten Projektes SOLINTRO, des durch die EU geförderten Projektes SCOOP u.a. in Kooperation mit dem Fraunhofer ISE sowie des ZIM-geförderten Projektes POSAICO zusammen mit der Söhner Kunsstofftechnik GmbH ein hoch effizientes Trocknungs- und Heizungssystem basierend auf einem neuartigen Solarkollektor vorgestellt und zur Marktreife gebracht. Dieses System kann großflächig auf statisch ungünstgen Dachflächen (z. B. Industriehallen) oder direkt an Industriefassaden installiert und in Heizungs- und Trocknungskonzept integriert werden.

Detailumsetzung

  • Solarthermische Dach- und Fassadenmodule einschließlich Montage Anbindung an
  • bestehende Heizungs- und Lümungsanlage (hydraulisch/pneumatsch) durch Rohrleitungen
  • einschließlich Verlegung Systemtechnische Einbindung zur Steuerung und Überwachung
  • Installation von Wärmespeicher und Wärmepumpen

stimmen zum Produkt

Dr. Axel Müller
(Geschäftsführer HTCO GmbH)
"Unser Ziel ist es Produkte und Prozesse zu optimieren, sie effizienter und nachhaltiger zu machen. Zum Vorteil unserer Kunden - zum Fortschritt aller."
Dieter SOmmerhalter
(Geschäftsführer ITG mbH & Co. KG)
"Dem thermischen Solarkollektor von HTCO rechne ich große Chancen auf den Dächern dieser Welt zu. Der Wirkungsgrad von über 80 % ist beeindruckend."